Bangladesch

Ein Volk auf der Flucht vor dem Terror

Die Rohingya sind eine ethnische Minderheit in Myanmar und werden dort seit Jahrzehnten systematisch verfolgt. Hundertausende flüchteten in den letzten Monaten vor dem Terror nach Bangladesch. In der Grenzregion Cox’s Bazar leben sie nun in riesigen Flüchtlingslagern unter oft menschenunwürdigen Bedingungen.

Die Hilfsorganisation Cap Anamur engagiert sich schon seit über 10 Jahren in Bangladesch, sowohl in den Flüchtlingslagern als auch in der Unterstützung zahlreicher Hospitäler im Land. Zusammen mit dem Geschäftsführer von Cap Anamur (Bernd Göken) war ich vor kurzem 2 Wochen unterwegs in den Projekten in Bangladesch.