Kirche im Kugelhagel

Adveniat unterstützt Padre José Kelder im Kampf gegen die Drogen

 

Letztes Jahr reiste ich mit der Journalistin Sandra Weiss für das katholische Hilfswerk Adveniat (www.adveniat.de) nach Brasilien. In der Hafenstadt Vitória begleiteten wir José Kelder bei seiner gefährlichen Arbeit in den Favelas. Der Bundesstaat Espiritú Santo gehört zu den Staaten mit den meisten Morden in Brasilien. Die Drogenmafia hat die Favelas (Armenviertel) fest im Griff. Padre Kelder zeigt den Jugendlichen Alternativen auf für ein Leben ohne Drogen. Damit wird er zur Gefahr für die Drogenlieferanten. Adveniat unterstützt seine Arbeit mit den Jugendlichen.

Bereits seit 1989 bereise ich fast jährlich Süd-und Mittelamerika für Adveniat.