Projekt »Pikin Paddy«

Hilfe für die Straßenkinder in Freetown

Im Jahr 2012 wurde von der Hilfsorganisation Cap Anamur in Freetown (Sierra Leone) das Straßenkinderprojekt »Pikin Paddy« gegründet. Mit einem engagierten Team an einheimischen Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen werden jedes Jahr ein Großteil der aufgenommenen Straßenkinder in ihre Familien oder auch in Pflegefamilien zurückvermittelt. Im Jahr 2016 lag diese Quote bei 93 Prozent.

Auch bei der Hilfe um Ausbildungsplätze ist das Cap Anamur-Team behilflich. Durch regelmäßige Besuche und Kontrollen wird der Erfolg des Rückführungsprogrammes gefestigt.