Afrika hilft sich selbst–Versteigerung afrikanischer Kunstwerke zugunsten von Cap Anamur

Veröffentlicht am

Gestern fand im Grillo- Theater in Essen eine Versteigerung afrikanischer Kunstwerke aus der Sammlung von Bernd Kleine-Gunk statt. Es kamen für 10 Kunstwerke über 12.000,- € zusammen, die komplett in die humanitäre Arbeit der Hilfsorganisation Cap Anamur fliessen. Auftritte  der senegalesischen Band Tam-Tam d´Afrique und des äthiopischen Artisten Tameru Zegeye brachten das nötige Afrika–Feeling in die gelungene Veranstaltung.

Foto: Der Sammler Dr. med. Bernd Kleine-Gunk erzählt zu jedem Kunstwerk die Hintergründe © Jürgen Escher/Cap Anamur