„WIR SIND EINS!“ Warum wir trotz aller Probleme nicht den Kopf in den Sand stecken sollten!

Veröffentlicht am

Es sagt sich sicher immer so einfach, aber manchmal wird es mir auch zuviel. Die Chaosmeldungen aus Richtung Rechts überschlagen sich im Moment! Aber es gibt zum Glück auch immer wieder mutmachende Beispiele!

Hier 2 Beispiele, die mich sehr nachdenklich stimmen:
1) Da überlegen sich jüdische Mitglieder der AFD (geht sowas überhaupt?) einen eigenen Ableger innerhalb der AFD zu gründen!?
2) Online will die AFD in Berlin Lehrer an den Pranger (in Hamburg gibt es das anscheinend schon) stellen, die sich gegenüber der AFD kritisch äußern!?

Hier 2 Beispiele, die mir Mut machen:
1) Am letzten Sonntag war im Forum des Museum Marta ein reformierter Gottesdienst zum Thema Labyrinth. Die Predigt hielt der Pfarrer  zum Thema „Freiheit“. Es ging dabei viel über den Wert von Freiheit. Dabei prangerte er auch die AFD an, die seiner Meinung nach extrem gefährlich ist für unserere Demokratie!
2) Ein klasse Video der Aktion „100% Mensch“, wo genau dies alles musikalisch hervorragend auf den Punkt gebracht wird. Unbedingt anschauen und teilen!

P.S. 1: Sie landen bei dem Link zwar auf Facebook, können sich das Video aber trotzdem anschauen, ohne sich zu registrieren. Klicken Sie dann einfach unten auf den Button „jetzt nicht“.

P.S. 2: Zum Schluß noch etwas ganz Persönliches! Wenn Sie Wähler oder Sympathisant der AFD sind, besuchen Sie bitte nicht weiter meine Seite. Ich will mit Ihnen nichts zu tun haben!